Carpe Corona – machen Sie sich digital erlebbar!

Digital erlebbar werden Sie mit Online Marketing.

The New Normal fühlt sich irgendwie doch noch nicht so richtig normal an. Oder wie sehen Sie das? Auch wenn wir uns an einige Maßnahmen und das allgegenwärtige Stück Stoff im Gesicht mittlerweile gewöhnt haben, es ist und bleibt doch eine besondere – und hoffentlich temporäre – Situation. Vor einer solchen stehen nun auch die Schulabgänger 2020, die jetzt mit Vollgas in den neuen Lebensabschnitt starten wollten…

Für diejenigen, die bereits im letzten Jahr ihre Weichen gestellt haben, bleibt abzuwarten, ob, wie und wann es tatsächlich los geht. Für alle, die sich etwas Zeit lassen wollten, fehlen nun die herkömmlichen Möglichkeiten der Orientierung. Und jetzt?

Jetzt könnte man jammern und monieren, dass die Umstellung nicht so rasch erfolgen kann und das Internet ja schließlich insgesamt Neuland sei… Man könnte aber auch die Möglichkeiten sehen, die im digitalen Miteinander stecken und einfach mal loslegen. Kurz – das Beste daraus machen.

Laut Spiegel „stünden in diesem Jahr 482.000 gemeldeten zu vergebenden Lehrstellen 417.000 Bewerber gegenüber. Sowohl die Zahl der Bewerber als auch die Zahl der Stellen sei um acht bis zehn Prozent rückläufig. Der Vermittlungsprozess hänge zeitlich sechs bis acht Wochen hinter den Vorjahren zurück.“

Genug Ausbildungsplätze gibt es also schon mal, bleibt nur die Frage, wie passende Bewerber jetzt und auch in Zukunft für sich aus der Ferne begeistern?! Ohne persönliche Kontakte gestaltet sich das ja etwas schwieriger oder vielmehr einfach anders als sonst.

Es führt schlicht kein Weg daran vorbei, sich digital für den Nachwuchs erlebbar zu machen.

Eine Maßnahme gegen die Unsicherheit, die nun auf beiden Seiten herrscht, heisst – Überraschung – Kommunikation. Ehrlich, zeitnah, kontinuierlich. Und ja, digital.

Mit allen Unwägbarkeiten, die Corona so mit sich bringt. Denn wie sie diese Krise meistern und offen mit Ausnahmen, Übergangssituationen oder Zwischenlösungen umgehen, beschert Ihnen auf jeden Fall Pluspunkte auf der Authentizitätsskala.

Wer trotz Pandemie überhaupt nie in Erwägung gezogen hat, Ausbildungsplätze einzusparen, steht bei dieser Generation sicherlich hoch im Kurs. Schließlich zeichnet sie sich nun durch eine weitere erlebte Krise aus, die nachhaltig auf ihr Sicherheitsbedürfnis einzahlen dürfte.
Gefragt sind nun nahbare Unternehmen, die glaubhaft vermitteln, lösungsorientiert zu handeln. Das müssen nicht immer die perfekten Lösungen sein, das erwartet in einer Krise niemand von Ihnen.

Dass die digitalen Kommunikationsmaßnahmen thematisch ins Herz Ihrer Zielgruppe treffen, hingegen schon! Unsere Agentur Jugendstil überprüft das gerne und entwickelt mit Ihnen passgenaue Lösungen für Ihr Employer Branding und Personalmarketing.

Abgesagte Schnuppertage, Live Events und Praktika.

Kann Ihr Nachwuchs nicht zu Ihnen? Nun, dann kommen Sie eben zu Ihrem Nachwuchs. Über gezielte Social Media Maßnahmen, Anzeigen in zielgruppenkonformen Kanälen, informative Karriereseiten, Bewegtbild Content, Erfahrungsberichte und natürlich der Teilnahme an Online Events. Zünden Sie ein digitales Informationsfeuerwerk, das Ihre Zielgruppe nicht übersehen kann!

Eigenanzeige Einstieg Online mit Terminen

Lassen Sie auf auf der Einstieg Online potentielle Studierende an einer Probevorlesung teilnehmen und treten Sie als Ausbildungsbetrieb mit Ihren zukünftigen Azubis unkompliziert in Kontakt.

Überall dort, wo Inhalte nun „kontaktfrei“ vermittelt werden, sollten Sie sich stets fragen, inwieweit Sie diese auch für die nachfolgenden Generationen und potentielle Interessenten nutz- und erlebbar machen können. Das gilt für Einführungsveranstaltungen, Vorlesungen und Seminare wie für die Erfahrungsberichte von Studenten, Azubis und Gap-Year-Absolventen.

Über Kooperationen mit Schulen und praxisnahe Projekte in den entsprechenden Fächern können Sie Einblicke in Ausbildungsberufe und Studiengänge gewähren und Interesse wecken. Wo Präsenzpraktika nun entfallen, ist eine Mixtur aus digitalen Einblicken und der Bearbeitung von Aufgaben am heimischen Rechner denkbar, um erste Eindrücke und ein Interesse für Berufsbilder und Unternehmen zu vermitteln.

Mit digitalen Insights punkten.

Wenn Sie Homeoffice oder Homestudying noch länger betreffen wird, bringen Sie die zukünftigen Kollegen und Peergroups frühzeitig digital in Kontakt. Visualisieren Sie Arbeitsplätze und Räumlichkeiten, Standorte und Menschen, verlegen Sie Seminare, Einarbeitungsmodule, Onboarding, Best Practices, etc. eben ins Netz.

Lassen Sie den Nachwuchs an wichtigen Meetings online teilnehmen und nutzen Sie die Gelegenheit, relevante Personen (Vorgesetzte, Kollegen, Ausbilder, Azubis, Mentoren, Ehemalige…) zu Wort kommen und mit dem Nachwuchs (kontinuierlich) persönlich kommunizieren zu lassen. Der Rektor der Universität Stuttgart Prof. Wolfram Ressel macht es vor.

Die Hochschule verfügt sogar über eine eigene Corona Website.
Haben Sie darüber hinaus Mut, sich Feedback bei Ihrer (potenziellen) Zielgruppe einzuholen, nehmen Sie deren Ängste und Zweifel aber auch deren Vorschläge ernst.

Speed Recruiting inklusive.

Erläutern Sie Ihren potentiellen Bewerbern proaktiv, wie der Bewerbungsprozess in Zeiten der Pandemie verlaufen wird. Und nutzen Sie die Möglichkeit, den gesamten Bewerbungsprozess digital zu optimieren. Vorteil: Da ein digitales Get-together nicht den gleichen organisatorischen Aufwand wie ein Live Gespräch mit mehreren Beteiligten vor Ort erfordert, können Sie auch viel schneller in den persönlichen Austausch gehen.
Sehen Sie es mal so: Was Sie nun an digitalen Maßnahmen erarbeiten wird auch perspektivisch ein wichtiger Bestandteil Ihrer Personalarbeit sein.

Es handelt sich also nicht um lästige Zusatzarbeit, sondern um ein Invest in die Zukunft. Corona ist quasi nur der Brandbeschleuniger.

Wie heißt es so schön? Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Jetzt ist es wohl an der Zeit dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.