Datenschutzerklärung E-Mail

Datenschutzhinweis:  Informationspflicht bei Datenerhebung nach Art. 13 und Art.14 der DSGVO

Verantwortlicher
Einstieg GmbH / Köhlstraße 10/ 50827 Köln

gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer
Christian Langkafel
0221/ 3980950
info@einstieg.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Jan Besold / 0157/ 526 23 22 4/ besold@kompass-datenschutz.de

Zweck und Speicherdauer
Daten, die wir von Ihnen erheben, verarbeiten oder nutzen
Wir erheben, verarbeiten oder nutzen grundsätzlich folgende personenbezogenen Daten von Ihnen:
Firma, Anrede, Name, Vorname, Straße und Hausnummer, PLZ, Ort, E-Mail, Telefon und/oder Mobiltelefon. Je nach Zweck erheben wir nur die benötigten Daten.

Datenverarbeitung zum Zweck der Geschäftsanbahnung und -abwicklung
Zum Zwecke der Geschäftsanbahnung , verarbeiten, speichern wir  Ihre o.g, Art der Daten. Wir haben Ihre Daten in unser CRM-System eingegeben, um Sie in mittels eines Vorlagesystems kontaktieren zu können. Wie lange wir Ihre Kommunikationsdaten verwenden dürfen, ergibt sich aus den jeweiligen Bedarf:
Wenn wir Sie nicht erreichen, kein Interesse vorliegt, löschen wir Ihre Daten nach 30 weiteren Tagen oder  nach Erledigung der Anfrage
Bei Wunsche einer weiteren Verwendung (Einwilligung) speichern wir Ihre Daten für 2 Jahre.

Rechtliche Grundlage
Ihre Daten speichern wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. (f) der DSGVO im berechtigen Interesse, um mit Ihnen einen geschäftlichen Kontakt aufzubauen. Besteht die Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben Weise oder ist diese für einen Vertragsabschluss erforderlich, werden wir diese veranlassen.

Empfänger oder Kategorien der Empfänger
Grundsätzlich sind wir bemüht, alle Daten, die über Sie erhoben werden, ausschließlich in unserem Haus zu verarbeiten. Dennoch geben wir regelmäßig auch Daten an Dienstleister, die zur Erfüllung unserer Tätigkeiten beauftragt sind oder soweit dies notwendig ist, wie Druckerei, Newsletter-Versand (soweit Sie zugestimmt haben). Mit allen Auftragnehmern besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung. Wir geben Daten dann an Dritte weiter, wenn wir gesetzlich oder durch eine Gerichtsentscheidung hierzu verpflichtet sind und/oder wenn wir die protokollierten Daten benötigen, z.B. zur straf- und/oder zivilrechtlich Verfolgung.

Drittländer
Wie verarbeiten unsere Daten ausschließlich in der EU, ggf. im EWR. Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht vorgesehen.

Rechte
Für Sie bestehen jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben jederzeit das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Grundsätzlich gilt immer auch das Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich an die o.g. Adressen.
Da wir Sie auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. (f) kontaktiert haben, besteht Ihr Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sollten Sie hinsichtlich Datenschutz Beschwerden haben, steht es Ihnen frei, sich bei jeder Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Datenquelle
Gemäß Artikel 14 haben sie das Recht zu erfahren aus welcher Datenquelle wir Ihre Daten erhoben haben und ob wir Ihre Daten aus einer öffentlichen Quelle bezogen haben. Grundsätzlich erheben wir Daten nur, wenn Sie in einem Messeaustellerverzeichnis als Ansprechpartner genannt wurden, oder Ihre Daten aus einer Plattformen zur Geschäfts-Anbahnungen wie XING, und LinkedIn, ersichtlich sind.