Datenschutzerklärung

Informationsplicht bei Datenerhebung nach Art. 13 der DSGVO/
Datenschutzhinweis Newsletter

Verantwortlicher
Einstieg GmbH / Köhlstraße 10/ 50827 Köln
gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer
Christian Langkafel

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Jan Besold / 0157- 526 23 22 4/ besold@kompass-datenschutz.de

Zweck und Speicherdauer
Welche Daten wir von Ihnen erheben, verarbeiten oder nutzen
Wir erheben, verarbeiten oder nutzen grundsätzlich folgende personenbezogenen Daten von Ihnen:
Anrede, Name, Vorname, E-Mail, Firma.
Je nach Zweck erheben wir nur die benötigten Daten.

Datenverarbeitung zum Zweck der Newsletter-Zusendung
Bei der Anmeldung zu unseren Mailings verwenden wir Ihre Daten ausschließlich zur Zusendung unserer E-Mails und Newsletter, die Sie zum Beispiel über aktuelle Veranstaltungen oder zukünftige Projekte regelmäßig informieren. Wenn Sie der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben, erhalten Sie eine zweite E-Mail, die Sie bitte nochmals bestätigen (Doppelte Einwilligung). Diese brauchen wir als Nachweis Ihrer Einwilligung. Ihre Daten, Name, Vorname und E-Mail werden bis zum Widerspruch gespeichert und verarbeitet und regelmäßig für Versendungen genutzt. Weiter verwenden Ihre Daten im Rahmen der gesetzlich oder vertraglichen Verpflichtung.

Rechtliche Grundlage
Wir sind grundsätzlich bemüht, Ihre Daten nur mit Ihrer Einwilligung zu verarbeiten. Ggf. verarbeiten und übermitteln wir Ihre Daten zur Durchsetzung oder Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche aus den vertraglichen und gesetzlichen Schuldverhältnissen bzw. Verpflichtungen.

Empfänger oder Kategorien der Empfänger
Grundsätzlich sind wir bemüht, alle Daten, die über Sie erhoben werden, ausschließlich in unserem Haus zu verarbeiten. Dennoch geben wir regelmäßig auch Daten an Dienstleister weiter, die wir zur der Erfüllung unserer Tätigkeiten beauftragen: z.B. Newsletter-Versand etc. Mit allen Auftragnehmern besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung. Wir geben Daten dann an Dritte, wenn wir gesetzlich oder durch eine Gerichtsentscheidung hierzu verpflichtet sind oder wenn wir die protokollierten Daten benötigen, z.B. zur straf- und/oder zivilrechtlichen Verfolgung.

Rechte
Für Sie bestehen jederzeit das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben jederzeit das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Grundsätzlich gilt immer auch das Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich an die o.g. Adressen.

Sollten Sie Beschwerden haben, können Sie sich jederzeit an eine Aufsichtsbehörde wenden, beispielsweise Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Hinweis: Wie verarbeiten unsere Daten ausschließlich in der EU, ggf. im EWR. Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht vorgesehen.