Einstieg Online

Das Event für Ausbildung, Studium und Gap Year

Logo Online Event

Einstieg Bayern Online
4. März 2021

Einstieg Hamburg Online
15. April 2021

Einstieg Baden-Württemberg Online
in Kooperation mit Marktplatz:ARBEIT SÜDBADEN und HORIZON
24. Juni 2021

Durch über 20 Jahre Erfahrung in Live-Messen wissen wir ganz genau, was eine Live-Veranstaltung so besonders macht. Unser neues Format vereinbart daher die Vorteile der Live-Kommunikation mit den Möglichkeiten eines digitalen Angebots und macht die Begegnung mit Ihrem Nachwuchs so unmittelbar und real wie möglich.

Unser Ziel ist es, dass Ihre Angebote von der Zielgruppe optimal wahrgenommen werden und zwischen den Ausstellern und den Besuchern ein nachhaltiger Kontakt hergestellt wird!

Damit Sie sich von der Einzigartigkeit unseres Event-Konzeptes überzeugen können, laden wir Sie gerne zu einem Demotermin ein. Bitte wählen Sie einen Termin:

    Name

    Name des Unternehmens/der Institution

    E-Mail-Adresse

     

    Das sagen unsere Kunden:

    „Es geschehen ja wirklich noch Zeichen und Wunder – dass digitale Messen auch anders laufen können, habe ich heute erlebt.“

    Heike Schmid, Philipps-Universität Marburg zur Einstieg München Online

    Das finale Event-Design kann von den angezeigten Bildern abweichen.

    So funktioniert die Einstieg Online:

    User Experience im Fokus: Die Benutzerführung auf den Einstieg Online Events ist einfach, intuitiv und niedrigschwellig. Die SchülerInnen gelangen auf direktem Weg zu den Aussteller-Räumen und haben dort die Möglichkeit, sich vor einer Kontaktaufnahme in Form von Video- oder Text Chats multimedial (Ihr Profil) über Ihre Angebote zu informieren.

    Die Aussteller-Räume können individuell mit Ihrem Logo gebrandet werden und sind ausgestattet mit Gesprächstischen (Gruppen- und Einzeltischen), einem Profil Ihrer Institution sowie, bei Bedarf, PDF- und Video Dateien.

    Um den SchülerInnen den Gesprächseinstieg zu erleichtern sieht das Konzept vor, dass Sie an Ihrem Gruppentisch (bis zu 15 Teilnehmer) eine Agenda bereithalten. So wissen die Schüler direkt, was an Ihrem Tisch passiert und können sich bei Interesse zu einem Thema der Runde anschließen.

    Facts zur Einstieg Online:

    • browserbasierte Lösung, kein Download nötig
    • technisch absolut Stabil, auch bei hohem Besucheraufkommen
    • Video & Text Chat sowie Direct Messages
    • Branding der Aussteller-Räume mit Logo, Bild- und Gif-Dateien
    • Einbetten von Video- und PDF Dateien möglich
    • Technischer Support vor- und während der Events

    Vergangene Events:

    Ein paar Eindrücke der Einstieg München Online 2020 können Sie sich hier anschauen:

      Dokumentation Einstieg München Online 2020 (PDF)

    Optionen zur Orientierung:

    • Im Info-Bereich helfen geübte Einstieg-Mitarbeiter weiter, wenn es Rückfragen gibt.
    • Einfache Navigation, lenkt den User intuitiv zu den einzelnen Aussteller-Räumen.
    • Vorbereitung im Vorfeld (auch währende des Events möglich): Aussteller-Verzeichnis auf einstieg.com und Online-Test „Interessencheck“ mit Matching: Hier wird Ihr Aussteller-Raum direkt den SchülerInnen empfohlen, deren Interessen zu Ihren Angeboten passen.
    • Such-Funktion auf der Messe erleichtert die Orientierung. Durchsucht werden Aussteller, Angebote, die Programmpunkte sowie die BesucherInnen vor Ort (Community)

    Sie haben Interesse an mehr als einem Event teilzunehmen?

    Sprechen Sie uns an! Wir entwickeln gemeinsam das passende Konzept für Sie!

    Kontakt: 0221.3 98 09-30 oder kundenteam@einstieg.com

    FAQ

    Folgende Insights möchten wir mit Ihnen teilen:

    #Tipp1 Unternehmens- und Selbstpräsentation

    Auch wenn es sich um ein virtuelles Event handelt, unterschätzen Sie nicht die Vorbereitungszeit! Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken, was Sie präsentieren möchten und was Ihr Angebot einzigartig macht. Halten Sie Präsentationen sowie ggf. eine Agenda bereit, über welches Thema Sie zu welcher Zeit sprechen. Das senkt die Hemmschwellen auf beiden Seiten und erleichtert den Gesprächseinstieg. Die virtuelle Begegnung verleitet zu Ablenkung, wenn der Inhalt nicht kurzweilig inszeniert ist. Nutzen Sie Ihre "Bühne" für ein unterhaltsames und gleichermaßen informatives Feuerwerk, indem Sie unterschiedliche Formate einbinden, authentisch vortragen und gerne auch Zielgruppenvertreter zu Wort kommen lassen. Bedenken Sie auch das Setting, wenn Sie im Home Office sitzen und nicht zu private Einblicke geben möchten. Planen sie auch mehrere Kollegen:innen ein, die den virtuellen Stand betreuen. Für jeden/s Bereich/Thema, den Sie anbieten, sollten kompetente Ansprechpartnerinnen und -partner bereitstehen, die alle Fragen beantworten können
    Last but not least: Erwartungsmanagement betreiben! Ein Online Event und eine Live-Messe unterscheiden sich maßgeblich im Kommunikationsverhalten der Besucher sowie der Teilnehmerzahl. Viele Jugendliche schalten sich erst einmal ohne Bild und Ton zu Ihnen und verweilen in einer Konsumhaltung. Auch was die Teilnehmerzahl angeht, sollten Sie nicht von Ihren Erfahrungen einer Live-Messe ausgehen. Was Ihre Event-Teilnahme dennoch zu einem Erfolg macht, das können Sie bereits im Vorfeld festlegen und gezielt darauf hinarbeiten. Sprechen Sie offen über diese Dinge im Vorfeld, damit Sie und Ihre Kollegen nicht überrascht sind, dass ein Online Event anderen Gesetzmäßigkeiten folgt als eine Live-Messe.

    Die Teilnahme an einer Online Messe kann auch Sie als Aussteller verunsichern, da die Begegnung mit den potentiellen Talenten völlig anders abläuft als in der realen Welt (wie beschrieben – Kameras bleiben aus, die Besucher stellen sich stumm…). Je besser Sie sich damit auseinandersetzen, was Ihre Assets sind, desto sicherer werden Sie im Umgang mit dieser neuen Erfahrung.

    #Tipp2 Werbetrommel rühren

    Nutzen Sie auch Ihre eigenen Kanäle zur Bewerbung Ihrer Event Teilnahme wie z.B. die Unternehmens- und/oder Karrierewebsite und bespielen Sie ihre Social Media Kanäle. Wenn die Möglichkeit besteht, zeigen Sie im Vorfeld in kurzen Clips, wen die Jugendlichen auf dem Event treffen können - das gibt einen persönlichen und nahbaren Charakter und baut Hemmschwellen in der Kontaktaufnahme ab. Bewerben Sie Ihre Teilnahme auch über Inhalte und nutzen Sie Ihre individuellen Angebote, um potentielle Azubis zu erreichen. Greifen Sie für die junge Zielgruppe relevante Themen wie z.B. Nachhaltigkeit auf und schaffen Sie eine Verbindung zu Ihrem Angebot. Wenn Sie aktiv Schulkooperationen pflegen, können Sie auch Lehrkräfte bitten, mit den Schülern z.B. das virtuelle Szenario oder sogar Vorstellungsgespräche zu üben und sie so mit der entsprechenden Technik und dem Online Tool vertraut zu machen. Bitten Sie vielleicht sogar Ihre aktuellen Azubis, die Veranstaltung in ihren Netzwerken zu teilen und im Freundeskreis zu bewerben um noch mehr Aufmerksamkeit zu generieren.

    Wir bewerben die Online Events aktiv und umfassend über Social Media Kanäle sowie im Rahmen von individuellen Medien- und Kooperationspartnerschaften, um die Teilnehmerzahlen zu maximieren. Zusätzlich zu den klassischen Marketingmaßnahmen gibt es auch für die Online Events eine umfangreiche Schulansprache, um auch die Lehrkräfte mit ins Boot zu holen.

    #Tipp3 Generalprobe

    Je besser Sie und Ihre Kollegen auf das Online Event auf technischer Seite vorbereitet sind, desto besser können Sie sich auf Ihren potentiellen Nachwuchs konzentrieren. Planen sie also auch Zeit für eine Generalprobe ein, um alle Features zu testen und eventuell aufkommende Probleme im Vorfeld zu beheben. Machen Sie sich also so früh wie möglich mit dem verwendeten Tool vertraut und checken Sie Ihre Kamera- und Mikrofon-Einstellungen mit den Endgeräten, die Sie am Event Tag verwenden werden. Für eine gute Tonqualität ist die Nutzung eines Headsets zu empfehlen, denn wie auch bei einer Live Messe ist ein Event Tag für Sie anspruchsvoll und redeintensiv. Beziehen Sie nach Möglichkeit Ihre IT in das Projekt mit ein. So können eventuell auftretende Probleme mit firmeninternen Firewalls von vornherein ausgeschlossen bzw. behoben werden und führen am Tag des Event nicht zu Verzögerungen oder Komplikationen. Überprüfen Sie bei der Generalprobe auch die Konfiguration Ihres virtuellen Messestandes. Ist alles dort eingebunden, wo es hingehört? Fehlt etwas? So können Sie noch vor dem Event Anpassungen vornehmen oder vornehmen lassen.

    Die virtuelle Begegnung steht und fällt auch mit Ihrer Technik. Unser IT Check (Generalprobe) sorgt mit viel Vorlauf für die Sicherstellung der nötigen Infrastruktur, und eine intensive Betreuung während der Veranstaltung ist selbstverständlich garantiert.

    #Tipp4 Umgang mit "Chaoten"

    Der virtuelle Raum bietet eine gewisse Anonymität was den ein oder anderen dazu verleitet, unqualifizierte Dinge in den Text Chat zu posten oder zu äußern. Versuchen Sie erst einmal, gelassen und ruhig zu reagieren und sich nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Oft nimmt man den „Chaoten“ damit bereits den Wind aus den Segeln. Vielleicht gelingt es Ihnen sogar, mit Humor zu kontern und die ganze Situation aufzulockern. Einige Tools bieten z.B. auch die Möglichkeit, Teilnehmer stumm zu schalten oder sogar ganz aus dem Raum zu entfernen. Wenn all diese Maßnahmen nicht helfen sollten, können Sie den Support kontaktieren und um Hilfe bitten.

    Seien Sie beruhigt, erfahrungsgemäß halten sich die "Störenfriede" in Grenzen. Aber auch im virtuellen Raum sollten allgemeine Verhaltensregeln aufgestellt werden, die allen Besuchern vor- und währende der Online Events zugänglich sind. Auf unseren virtuellen Events sind die  Netiquette im Welcome-Bereich eingebunden.

    #Tipp5 Leadverfolgung

    Im besten Fall werden aus Event Teilnehmern Bewerber für Ihre Angebote! Setzen Sie sich im Vorfeld Ziele, die Sie auch mit Ihrem Team besprechen. Besprechen Sie ebenfalls, wie Kontaktdaten erfasst werden können und wie der Prozess konkret aussieht. So gehen vielversprechende Kandidaten:innen nicht verloren. Alle vielversprechenden Begegnungen sollten im Anschluss an das Event zeitnah kontaktiert werden. Die Zielgruppe ist definitiv ungeduldig und erwartet ein schnelles Feedback Ihrerseits. Je persönlicher sich die Kommunikation gestaltet, desto besser. Im Idealfall gibt es auch einen eigenen Infobereich zu Ihren Angeboten auf Ihrer Landingpage/Karrierewebsite sowie ggf. eine Möglichkeit, unkompliziert Bewerbungsunterlagen einzureichen.

    Notieren Sie sich Kontaktdaten, Details und/oder O-Töne aus den Gesprächen und beziehen Sie sich darauf. Das beeindruckt Ihre Bewerber ganz sicher und sie fühlen sich von Ihnen ernst genommen. So schaffen Sie beste Voraussetzungen für eine verbindliche Kommunikation im Nachgang des Events.

    Zu den Einstieg Online Events werden Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Lehrkräfte eingeladen.

    Zu jedem Event gibt es eine Landingpage auf einstieg.com, welche über eine Ausstellerliste, das Programm sowie weitere Infos zu dem Event verfügt. Darüber hinaus werden die Besucher angehalten, den Online Interessencheck mit anschließendem Ausstellermatching zu absolvieren.

    Die Besucher der Einstieg Online Events können im Vorfeld oder auf dem Event den Online Interessencheck mit anschließendem Ausstellermatching absolvieren. Das bedeutet, dass den SchülerInnen nach dem Interessencheck eine Auswahl an Institutionen vorgeschlagen wird, die zu dem Ergebnis des Check passen. Diese Auswahl gibt den Besuchern eine erste Orientierung, mit wem sie sich auf dem Event unterhalten könnten.

    Bei der Architektur unserer Online Events orientieren wir uns an unseren Live-Messe Konzepten.
    Um die Orientierung für die Besucher so einfach wie möglich zu halten, ist das Event in unterschiedliche Floors aufgeteilt, die nachfolgend Skizziert sind:

    • Welcome: Hier finden Besucher erste Begrüßungs-Videos, die Grußworte unserer Schirmherren (BMBF, Agentur für Arbeit, etc.) sowie weitere Infos zum Thema Orientierung, und auch die Nettiquette für die Online Events.
    • Info & Beratung: Hier sind die Ausstelleliste sowie der Interessencheck verlinkt und es gibt die Info Tische für Fragen der Besucher zum Event und den Ausstellern. Auch die allgemeinbildenden Institutionen findest du mit ihren Räumen & Angeboten hier.
    • Unternehmen: Auf diesem Floor sind alle Aussteller-Räume derjenigen Aussteller angesiedelt, die eine Ausbildung oder eine duale Ausbildung anbieten.
    • Hochschulen: Auf diesem Floor sind alle Aussteller-Räume derjenigen Aussteller angesiedelt, die ein Studium oder ein duales Studium anbieten.
    • Gap Year: Auf diesem Floor sind Aussteller-Räume derjenigen Aussteller angesiedelt, die Gap Year (FSJ, FSÖ, Sprachreise, Work & Travel etc.) anbieten.
    • Chill Out Area: Auf unserem Event steht der Community Gedanke im Vordergrund. Neben dem Informationsangebot für SchülerInnen sollen die Besucher und Aussteller auch Gelegenheit haben, sich zusammenzufinden um sich auszutauschen. Dies ist an den Tischen im Chill Out Bereich möglich.

    Folgende Features sind zurzeit vorhanden: Aussteller-Räume mit Video Chat- und Text Chat Möglichkeiten, Gruppen- aber auch private Chats, Einbindung des Online Profils (über einen iframe von einstieg.com) der Institution in den Aussteller-Räumen, Direct Message &, „GoTo“ Funktion zum direkten Ansteuern von Ausstellern und Besuchern, Networking Area etc.

    Wir arbeiten kontinuierlich an weiteren spannenden Features (Gamification, Challenges etc.), um das Online Event zu einem tollen und nachhaltigen Erlebnis für Aussteller und Besucher zu machen.

    Die Navigation auf dem Event ist sehr intuitiv und einfach und es gibt mehrere Möglichkeiten für die Besucher, auf Ihr Angebot aufmerksam zu werden: Über die Messe-Vorbereitung (Interessencheck, Ausstellerverzeichnis auf einstieg.com), die intuitive Navigation innerhalb des Event Space, die Messe-Info sowie die „GoTo“ Funktion auf dem Event.

    In den Videochats haben Sie die Möglichkeit, Ihren Bildschirm mit den Besuchern zu teilen. So können Sie beispielsweise an ihrem Gruppentisch eine Präsentation zeigen, ähnlich eines Vortrags. Beachten Sie jedoch bitte, dass das Fenster der Präsentation für die Bildschirmübertragung freigegeben werden muss, da es ansonsten zu Übertragungsproblemen kommen kann.

    Glückwunsch! Wir empfehlen Ihnen, die Kontaktdaten des Bewerbers zu notieren oder ihm/ihr Ihre Kontaktdaten zu geben. Vielleicht haben Sie auch eine direkte Kontaktmöglichkeit über Ihre Webseite? Dann können Sie den Link über den Textchat versenden.

    Eine stabile Internetverbindung, ein Endgerät mit Webcam & Mikrofon (oder Headset) sowie einen aktuellen Internet-Browser (Chrome oder Firefox).

    • Die Einstieg Online Events sind browserbasiert, es muss also keine App oder sonstiges runtergeladen oder installiert werden.
    • Optimal ist der Zugang mit einem Laptop oder über einen Computer, die Teilnahme via Smartphone ist leider nicht möglich.
    • Unser Technikpartner empfiehlt die Verwendung des Browsers Chrome oder Firefox in der jeweils aktuellsten Version. Bitte vermeiden Sie die Nutzung von Edge oder Internet Explorer!
    • Testen Sie vorab Ihre Video und Audio Einstellungen: Ist die Kamera angeschlossen? Sind Mikrofon, Lautsprecher und/oder Ihr Headset auf aktiv/laut gestellt?
    • Benutzen Sie bitte, wenn möglich, ein Headset oder Kopfhörer, um die Tonqualität für Sie und Ihre Gesprächspartner zu optimieren.
    • Bitte beachten Sie, dass wir für technische Probleme auf Seiten unserer Aussteller (z.B. Konfiguration von Firewalls, der eingesetzten Rechner, Internetstörungen oder zu schwache Internetverbindung) keine Haftung übernehmen können. Wir unterstützen Sie jedoch gerne bei der Lösung dieser Probleme.

    Es gibt einen technischen Support vor, während und nach dem Event. Sie finden den technischen Support im Info Bereich an den Support Tischen.

    Zu jedem Online Event veranstalten wir mit allen Ausstellern eine Generalprobe, um mögliche technische Probleme bereits im Vorfeld der Events beheben zu können.